VITROHM Sicherheits-Widerstände Serie CRF alle Bauformen nun UL approbiert nach UL1412

VITROHM Sicherheits-Widerstände Serie CRF alle Bauformen nun UL approbiert nach UL1412

Die VITROHM Serie CRF zielt mit Ihrer Auslegung der Parameter auf Anwendungen, bei denen der Störfall klar definiert ist, speziell Netzgeräte und Ladegeräte für den mobilen Einsatz.

Die Drahtwiderstände der Serie CRF lösen schlagartig bei anliegen der Netzspannung
(230 /240Veff) aus, ohne dass Flammen oder Explosionen auftreten.

Diese Bauteile enthalten eine Speziallackierung auf der Widerstandswicklung. Diese nimmt im Fall der Verdampfung des Drahtes den Metalldampf auf und verhindert Lichtbogenbildung und damit Kurzschluss.

Die Wickeldrähte für alle Widerstandswerte im Bereich von 10R bis 330R (höhere Werte auf Anfrage) sind so dimensioniert, dass die Verdampfung bei Netzspannung auftritt. Die Widerstandselemente sind nach der Speziallackierung noch mit Silikonlack umhüllt.

Bei einer Anwendung mit Netzspannung 110Veff ist der Wertbereich eingeschränkt.
Bei Widerstandswerten unter 10R sowie bei anderen Spannungen ist sichergestellt, dass der Widerstand nicht brennen kann, die Auslösefunktion muss aber im Einzelfall erprobt werden.

Die Serie CRF ist in sechs Bauformen (0309 bis 0918) mit Leistungen von 1W bis 5W erhältlich, Standardtoleranz ist +/- 5%.

Die nach UL1412 approbierten Typen sind in allen Bauformen verfügbar unter den Typenbezeichnungen CRF25x-8, siehe separates Datenblatt.

Neben der Sicherheitseigenschaft, arbeitet der Widerstand arbeitet als Einschaltstrombegrenzung bei bis zu 6,5 KV Normimpulsen.

Weitere Informationen zu CRF-UL Serie